Stadtmensch Festival

in Altenburg

Herzliche Einladung zum Stadtmensch Festival in Altenburg!

Das Projekt STADTMENSCH unterstützt seit 2016 mutige Altenburger*innen bei ihren Visionen, Ideen & Projekten für ihre Stadt. Das Projekt wird im Rahmen der Nationalen Stadtentwicklungspolitik vom Bundesministerium des Innern für Bau und Heimat (BMI) gefördert.

Das Festival zu kreativer Stadtentwicklung

Das mehrtägige STADTMENSCH-Festival bringt engagierte Menschen zusammmen, bietet den unterschiedlichsten Initiativen aus Kunst und Kultur, Sport, Gesundheit, Sicherheit, Umwelt, Politik und Soziales eine Bühne und ein Podium für Austausch, Aktivitäten und Ideen schmieden.

Präsentiert werden in nicht weniger als 60 Veranstaltungsterminen die Projektergebnisse seit dem letzten Festival: von der restaurierten Kleingartenlaube, über mobile Cafés, zwischengenutzte Häuser, einen wiederzubelebenden Kirchhof bis hin zu erfolgten Baumaßnahmen für WorkLabs. An laufenden und zukünftigen Maßnahmen wird zudem in öffentlichen Workshops gebastelt. Und es wird zu Führungen, Tanz, Konzerten an ungewöhnlichen Orten und kulinarischen Genüssen eingeladen.

Erstmals ist am 23. September ein Akademietag zum Festivalauftakt geplant, der allen Menschen offensteht, die sich für Methoden der Stadtentwicklung interessieren. Das Vormittagsprogramm ist auch im Livestream zu verfolgen:
● Impuls // Lisa Zoth (The Dark Horse, Berlin): The struggle is real: Wieviel Institution braucht New Work? Strategien und Strukturen für mehr Partizipation in Organisationen
● Fish-Bowl // Stadtplanung mit allen!? Moderation: Franziska Eidner (Einsateam, Berlin), Anja Fehre (Stadtmensch)
Diskussion: Martina Doehler-Behzadi (IBA Thüringen), Tobias Knoblich (Dezernent für Kultur und Stadtentwicklung, Stadt Erfurt), Jon Prengel (raumwerk Gesellschaft für Architektur und Stadtplanung mbH, Frankfurt/M.), Volkmar Vogel (Staatssekretär, BMI)

Weitere Infos gibt es unter www.stadtmensch-altenburg.org

Zurück

Anmeldung Newsletter

Was ist die Summe aus 9 und 5?