Challenge "Deutschland wird leitungswasserfreundlich"

anlässlich des Weltwassertages

a tip: tap setzt sich seit 10 Jahren für Leitungswasser und gegen Plastikmüll ein.

Anlässlich des Weltwassertages 2022 wird Trinkwasser am Arbeitsplatz sichtbar gemacht. Den ganzen März hindurch werden Geschichten von leitungswasserfreundlichen Organisationen erzählt. Was war der ausschlaggebende Punkt Leitungswasser zu trinken? War es ein holpriger oder rasanter Umstieg oder aber schon immer so?

Und es geht auf die Suche nach neuen leitungswasserfreundlichen Organisationen. Die entscheidende Frage lautet: In welchem Bundesland werden die meisten Organisationen gefunden? Am 31. März wird abgerechnet.

Wer kann leitungswasserfreundlich werden?

Das können private Unternehmen sein, öffentliche Träger oder auch Vereine, Stiftungen, Büros, Ämter und Ministerien oder das Lieblings-Café.

Aktionskarte: Gemeinsam zur Wasserwende

Veranstaltungen, Workshops oder Ausstellungen rund um den Tag des Wassers werden auf einer Karte vereint. In Erfurt beispielsweise kann der Wasserkoffer von a tip: tap ausgeliehen werden. In Jena-Winzerla wird am 22. März das neue Wasserquartier eröffnet und Leitungswasser an die Bürger*innen ausgeschenkt. Eigene Aktionen können eingetragen werden.

Foto & weitere Infos: https://atiptap.org

Hier geht es zur Thüringer Mehrwegkampgne

Zurück

Anmeldung Newsletter

Bitte rechnen Sie 1 plus 8.