LIFE Bildung Umwelt Chancengleichheit e.V.
Frist
05.09.2021
Der Wettbewerb wird im Rahmen des Projektes „gerecht mobil – Chancengleichheit macht mobil für Umweltschutz“ durch das Umweltbundesamt (UBA) und das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU) gefördert. Er hat zum Ziel erprobte Beispiele und andere vielversprechende Projekte, die gendergerechte Mobilitätslösungen umgesetzt haben, gerade umsetzen oder in naher Zukunft eine Umsetzung planen, auszuwählen und sichtbar zu machen.