Europarat
Frist
15.01.2021
Der Europapreis ist die höchste europäische Auszeichnung für Städte und Gemeinden seiner 47 Mitgliedsstaaten. Er würdigt das europäische Engagement von Kommunen, ihre Aktivitäten im Bereich der Städtepartnerschaften und ihre Mitarbeit in Gemeinde- und Kommunalverbänden. Der Preis ist mit einem Preisgeld von 20.000 Euro ausgelobt. Er soll es der Gewinnerkommune ermöglichen, die Jugendarbeit mit Fokus auf Europa zu stärken und Beziehungen zu anderen europäischen Städten aufzubauen und zu festigen. Jede interessierte Stadt oder Gemeinde muss sich nacheinander für diese Auszeichnungen bewerben: Zunächst das Europadiplom, dann die Ehrenfahne, anschließend die Ehrenplakette und schließlich der Europapreis im engeren Sinn. Mit vier nachgewiesenen Tätigkeiten (Kriterien) gelingt eine Teilnahme.