Beratung und Weiterbildung

Wichtige Arbeitsbereiche sind Beratung, Prozessbegleitung und Weiterbildung.

Kommunalberatung vor Ort

Wir Mitarbeiter*innen des NHZ besuchen Sie in Ihren Städten und Gemeinden, um zuzuhören, gezielt Fragen zu stellen und um nach passenden Lösungsansätzen im Sinne einer nachhaltigen Entwicklung mit Ihnen zu suchen. Im Gespräch vor Ort finden wir gemeinsam heraus, welche vielfältigen Herausforderungen zu Energie und Klima, Demografie, Umweltschutz, knapper werdenden finanziellen und materiellen Ressourcen etc. zu meistern sind. Dazu gehört auch, darzustellen, welchem Nachhaltigkeitsbegriff wir uns verpflichtet fühlen, wie der Freistaat Thüringen in dieser Sache aufgestellt ist und welche Akteure und Fördermöglichkeiten es gibt.

Bei Bedarf können wir Kontakte zu Fachspezialist*innen und Fördermittelgebern herstellen. Wir möchten vor allem Eines: Ihnen Möglichkeiten aufzeigen und Sie zum aktiven Handeln ermutigen. Nachhaltigkeit klingt sperrig – ist aber gar nicht so schwer zu machen. Und kostet auch nicht viel. Im Gegenteil.

Ansprechperson

Tatjana Wolleschensky


Thüringer Nachhaltigkeitsforum
Bürgermeisterdialog
Prozessberatung für Kommunen


Mobil: 0173 - 8435607

Email

Prozessbegleitung

Wir begleiten auch von anderen Akteuren angestoßene Prozesse. Bei unserer Auswahl achten wir auf folgende Kriterien:

  • Bezug zur Agenda 2030 und zur Nachhaltigkeitsstrategie Thüringens
  • Prozessorientierung/Langfristigkeit und Einflussnahme auf lokale bzw. regionale strukturelle Entwicklungen
  • Einbindung regionaler Partner und Akteure
  • Vorbildcharakter für Thüringen
  • Chancen auf Umsetzbarkeit

Derzeit begleiten wir Nachhaltigkeitsprozesse u.a. von:

  • UNESCO-Biosphärenreservat Thüringer Wald
  • InnoNet BNE / StuFu Nachhaltigkeit der Universität Erfurt
  • Regionalbündnis Thüringen e.V.
  • Zukunftswerkstatt Schwarzatal

Ansprechperson

Saskia Schiller

Stellv. Leitung

Öffentlichkeitsarbeit / Website
Newsletter
Karte „Thüringen nachhaltig“


Tel.: 03628 - 929 5429

Email

Weiterbildung BNE

Wir bieten Weiterbildungs- und Netzwerkveranstaltungen im Rahmen von BNE, denn hier haben wir über die Jahre umfangreiche Kompetenzen entwickelt. Außerdem führen wir im Auftrag des TMUEN den Zertifizierungsprozess für das „Thüringer Qualitätssiegel BNE“ durch. Das Siegel verstehen wir nicht nur als Auszeichnung, sondern vor allem als Qualitätsentwicklungsprozess. Die Weiterbildungen sehen wir genau in diesem Zusammenhang.

BNE Weiterbildungen

Ansprechperson

Dr. Julia Massier


BNE / Thüringer Qualitätssiegel BNE
Zukunftsforen
Arbeitskreis „Agenda 2030 und Kommunen“

Mobil: 0176 - 60163963
Email

Spielerische Schulung

„Was ist das eigentlich: Nachhaltigkeit?“

Diese Frage steht im Mittelpunkt. Unsere Workshops und Schulungen richten sich an Verwaltungen, Einrichtungen, Verbände und Vereine, die auf den schonenden Umgang mit Ressourcen, auf Klimaschutz und eine zukunftsträchtige Entwicklung achten möchten. Es geht zum einen um eine grundsätzliche Sensibilisierung für das Thema. Zum anderen wird überprüft, inwieweit Arbeitsabläufe und Routinen in Zukunft nachhaltiger gestaltet werden können.
Dafür nutzen wir auch verschiedene Spiele.

Unsere Spiele

Ökologischer Fußabdruck

Fahren Sie gern mit Kreuzfahrtschiffen? Wie warm ist Ihre Wohnung im Winter? Wie viel Fleisch essen Sie? Wie viel CO2 verbraucht unser Lebensstil? Gehen Sie Ihre Alltagsentscheidungen Schritt für Schritt durch und rechnen Sie Ihren persönlichen Fußabdruck auf dieser Welt aus.

** Für alle (lesenden) Altersgruppen geeignet, selbsterklärend, ohne externe Anleitung spielbar.

NABBA Brücken bauen - Das Nachhaltigkeitsspiel

Die Menschheit muss ihr Überleben langfristig sichern. Bauen Sie gemeinsam eine nachhaltige Gesellschaft auf und entwickeln Sie Ideen, wie man das am besten schafft. Aber Achtung! Es können unerwartete Ereignisse eintreten.

** Geeignet für Menschen ab 16 Jahre, externe Anleitung empfohlen.

Details