NABBA-Nachhaltige Brücken bauen

Die Idee für das Spiel entstand, weil der Begriff Nachhaltigkeit oft alles oder nichts bedeuten kann. Um besser zu verstehen, was dazu gehört, wie alles miteinander in Verbindung steht und dass ein Thema nicht ohne das andere gedacht werden kann, dazu will das Spiel beitragen.

NABBA ist als eine Mischung von Brett- und Kartenspiel konzipiert, bei dem die Spielenden gemeinsam die Herausforderungen der heutigen Zeit meistern müssen. Mit den unterschiedlichsten Themen aus allen Lebensbereichen wird Wabe für Wabe, Idee für Idee eine nachhaltige Gesellschaft aufgebaut. Ziel ist, am Ende die beiden großen Waben durch eine Brücke der Nachhaltigkeit zu verbinden. Die Schwierigkeit besteht darin, auf unvorhersehbare Herausforderungen zu reagieren.

Durch die drei möglichen Szenarien (regional: Stadt-Land, global: internationale Beziehungen und Utopie: Zukunftsvision) eignet sich NABBA sowohl als Einstieg in das Thema Nachhaltigkeit, für Zukunftswerkstätten, um regionale Potenziale zu heben, zur Findung gemeinsamer Ziele in globalen Partnerschaften, als Inspiration, Blick über den Tellerrand oder einfach nur zum Diskutieren und Spaß haben.

** Geeignet für Menschen ab 16 Jahre, externe Anleitung wird beim ersten
Mal empfohlen.

Ansprechperson

Isabelle Laue (geb. Pleißner)


Zukunftsforen
Prozessberatung für Kommunen
Arbeitskreis „Agenda 2030 und Kommunen“


Tel.: 03628 - 640 723
Mobil: 0176 - 6016 3963

Email