Thüringer Nachhaltigkeitsforum 2022

Thema: Biodiversität, Handel und Ernährung

Einladung

Auf vielfältige Herausforderungen suchen wir derzeit als Gesellschaft Antworten: Auf die Klimakrise, den Artenschwund, die Corona-Pandemie, die Energie-Versorgung. Der völkerrechtswidrige Krieg Putins gegen die Ukraine hat den Veränderungsdruck verstärkt, für eine eigenständige klimaschonende Energieversorgung, für sozialen Zusammenhalt in Zeiten von Knappheit.
Wie sieht es beim Artenschutz aus, bei unserer Ernährung, beim Handel mit Lebensmitteln? Diesen Fragen wollen wir auf dem Nachhaltigkeitsforum 2022 nachgehen. Veränderungsdruck kann eine Chance sein, wenn wir alte Verhaltensweisen in Frage stellen und Neuanfänge wagen.
Wir laden Sie herzlich ein, ins Gespräch zu kommen über existenzielle Themen.

Anja Siegesmund
Thüringer Ministerin für Umwelt, Energie und Naturschutz

Prof. Dr. Matthias Gather
Sprecher des Thüringer Nachhaltigkeitsbeirates

Wann und Wo

Wann: Mittwoch, 12.10.2022, 9:00 - 17:00 Uhr
Wo: Imaginata e.V., Löbstedter Straße 67, 07749 Jena (Anreise: imaginata.de)

Programm

Informationen zum Ablauf und den Workshops / Diskussionsrunden finden Sie hier:

Flyer Nachhaltigkeitsforum 2022

Für die Teilnahme an der Veranstaltung ist Ihre Anmeldung beim Nachhaltigkeitszentrum Thüringen vorab notwendig.

 

Anmeldung zum Thüringer Nachhaltigkeitsforum

Personenbezogene Daten
Anschrift
Anreise
Auswahl Workshops (13:00 - 14:30 Uhr)

Bitte wählen Sie für das Nachmittagsprogramm einen Workshop / Diskussionsrunde aus, an der Sie teilnehmen möchten. Da diese zeitgleich stattfinden, können Sie nur an einem Angebot teilnehmen.
Wir behalten uns vor, die Teilnehmerzahl zu begrenzen. Daher geben Sie bitte an, welchen Workshop Sie als Priorität 1 besuchen möchten und welchen Sie als Priorität 2 besuchen würden, falls der Workshop / Diskussionsrunde Ihrer Priorität 1 überfüllt ist.

Ihre Anregungen
Datenschutz

Gemäß Artikel 13 der DSGVO informieren wir Sie darüber, dass Ihre Daten zum Zwecke der Verarbeitung für die Veranstaltungsvor- und nachbereitung (Artikel 6 Abs. 1a DSGVO) verarbeitet werden.
Mit dieser Anmeldung erklären Sie Ihr Einverständis, dass Ihre Kontaktdaten, wie sie im Anmeldefeld von Ihnen angegeben wurden, in der Liste der Veranstaltungsteilnehmer erscheinen.

Bitte beachten Sie auch die Datenschutzbestimmungen auf unserer Website.

Absenden der Anmeldung

Ansprechperson

Tatjana Wolleschensky


Thüringer Nachhaltigkeitsforum


Tel.: 03628 - 929 0739
Mobil: 0173 - 8435607

Email

Veranstalter

organisiert vom

gefördert durch

Unsere Foren

Miteinander sprechen, gute Beispiele erfahren, interkommunale oder thematische Kooperationen herstellen, über Fördermöglichkeiten informiert werden, sich inspirieren lassen oder Inspirationen geben und das mit Fokus auf die diversen Nachhaltigkeitsthemen – das ist das Ziel der Foren, die wir als NHZ organisieren.

(1) Das Thüringer Nachhaltigkeitsforum (TNF). Es ist unser A-Event und findet einmal im Jahr statt. Geladen sind inspirierende Impulsgeber*innen, aber wichtig sind genauso die beteiligten Akteur*innen. Veranstaltet wird das TNF durch das TMUEN und vom Thüringer Nachhaltigkeitsbeirat. Geplant, organisiert und durchgeführt wird es durch uns, das NHZ.

(2) Zukunftsforen. Diese organisieren und veranstalten wir vor Ort oder online gemeinsam mit geneigten Kommunen und Organisationen. Unser 1. Zukunftsforum 2022 fand zum Thema Demokratiebildung statt. Das nächste Zukunftsforum wird geplant zum Thema Erneuerbare Energien und Denkmalschutz.

Thüringer Nachhaltigkeitsforum (TNF)

TNF 2022

Das Thema in diesem Jahr wird lauten „Verschlingen wir unsere Natur? Biodiversität, Handel und Ernährung“. Das Forum soll am Mittwoch, 12. Oktober in der Imaginata Jena stattfinden. Save the Date

TNF 2021

Das Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz (TMUEN) und der Thüringer Nachhaltigkeitsbeirat begrüßten am 20. Oktober 2021 über 100 Teilnehmer*innen zum Nachhaltigkeitsforum 2021 zum Thema "Zukunftsbilder" in Weimar.
Gemeinsam stellten wir uns den Fragen: Wie wichtig sind gemeinschaftlich entworfene Zukunftsbilder und Visionen für eine nachhaltige Entwicklung hier? Könnten wir uns Kopenhagen klimaneutral bis 2025 zum Vorbild nehmen? Was können wir dafür in Bewegung setzen?

Rückschau im BLOG
Bildergalerie
beim Thüringer Nachhaltigkeitsbeirat

Podcast „Nachhaltigkeitsreport im Stadtgespräch“ zum Thema Zukunftsbilder

Ansprechperson

Tatjana Wolleschensky


Thüringer Nachhaltigkeitsforum


Tel.: 03628 - 929 0739
Mobil: 0173 - 8435607

Email

Zukunftsforen

Wie komme ich von meinem Dorf autofrei in die Kreisstadt? Wie können lokale Wirtschaftskreisläufe gestärkt werden? Wo geht die Klimareise hin und was können wir tun? Wie schafft man es, dass Innenstädte attraktiv bleiben oder werden?

Auf unseren Zukunftsforen stellen wir uns solchen Fragen aus der bunten Palette des Zusammenlebens in Stadt und auf dem Land. Diese Foren veranstalten wir  2-3 mal im Jahr mit entsprechenden Partner*innen. Das bedeutet, die konkreten Inhalte der Zukunftsforen entwickeln wir gemeinsam mit den Kommunen, d.h. deren Verwaltungsmitarbeiter*innen, Vereinen und Verbänden sowie der engagierten Bürgerschaft.

Im Mittelpunkt stehen dabei der Erfahrungsaustausch sowie die Vermittlung neuer Erkenntnisse und von Kooperationen untereinander. Kommunen, Vereine, Verbände, Institutionen, Projektträger und Einzelpersonen zeigen ihre guten Beispiele aus der Praxis. Über Mitwirkung, Anregungen und Vorschläge freuen wir uns.

2021 gestalteten wir in Kooperation mit der Stadt Bad Berka das Online-Forum "Wegwerfgesellschaft? Ressourcenschutz und Müllvermeidung in Kommunen und unserem Alltag" (Nachlese) und führten in Nickelsdorf gemeinsam mit der Aktionsgruppe Saale-Holzland e.V. ein Forum in Präsenz durch zum Thema "Bildung für nachhaltige Entwicklung im ländlichen Raum" (Nachlese).
Unser 1. Zukunftsforum 2022 „Im Gespräch bleiben“ fand - unterstützt durch das Netzwerk "Demokratiebildung in Thüringen" und RENN.mitte - zum Thema Demokratiebildung statt. Mehr Infos dazu gibt es im Flyer und hier.

Ansprechperson

Isabelle Pleißner


Zukunftsforen
Prozessberatung für Kommunen
Arbeitskreis „Agenda 2030 und Kommunen“


Tel.: 03628 - 640 723
Mobil: 0176 - 6016 3963

Email